Du liest gerade
ASTROLOGIE – MIT HILFE VON STERNEN ENTSCHEIDUNGEN TREFFEN

Zusammenfassung:

  • Die Astrologie ist eine der ältesten Wissenschaften der Welt
  • Astrologie ist eine wissenschaftliche Deutungskunst und kann in wichtigen Entscheidungssituationen helfen
  • Es können 5 Arten der Astrologie unterschieden werden
  • Tierkreiszeichen sind einer von 7 Bestandteile zur Erstellung eines Horoskops
  • Horoskope sind das wichtigste Hilfsmittel der Astrologie

Geschichte der Astrologie

Die Astrologie (Himmels- & Sternenkunde) ist eine der ältesten Wissenschaften der Welt. Sie beschäftigte schon in der Antike die Menschen. Könige, Pharaonen und Oberhäupter zahlreicher Völker nutzten die Sterne um wichtige Entscheidungen zu treffen. Später verwendeten Ärzte und Gelehrte die Stellung der Sterne in unterschiedlichen Bereichen.

Schon 2.637 v. Chr. wurde der erste Mondkalender in China eingeführt. Dieser enthält die 12 chinesischen Sternzeichen. Neben den Chinesen entwickelten auch andere Hochkulturen wie die Inder, Araber, Indianer aber auch Kelten ihre eigenen Astrologie sehr früh. Die westliche Astrologie basiert auf den Griechen und Römern. Diese haben ihr astronomisches Wissen von den Ägyptern und Arabern übernommen. Auch die Geburt Jesu wurde mit einem Stern vorhergesagt.

Heute gilt die Astrologie vor allem als eine quasi wissenschaftliche Deutungskunst Sie leitet aus der Stellung der Sterne und Planeten zur Zeit und am Ort der Geburt die Charaktereigenschaften eines Menschen ab.

Astrologie hilft vielen Leuten bei wichtigen Entscheidungen im Leben. Sie ist eine Art Mittel zur tiefen Selbsterkenntnis und differenzierten Persönlichkeitsanalyse.  

Wie häufig Missverstanden, hat Astrologie nichts mit Religion oder religiösem Glauben zu tun. Zudem gilt sie als Mutter der heutigen Astronomie (Wissenschaft der Gestirne).

Arten der Astrologie

Die Welt der Astrologie lässt sich grundsätzlich in 5 Bereiche unterteilen.

Astrologie der Psychosomatik


Welche unterschiedlichen Kräfte spielen in unserer Psyche eine Rolle und wie kann ich diese (Körper, Geist und Seele) harmonisieren?


Mundan-Astrologie

Auch als politische Astrologie bekannt, untersucht die Mundan-Astrologie Horoskope von Staaten und Ländern. SIe befasst sich vor allem mit weltlichen, wirtschaftlichen und politischen Fragestellungen.


Spirituelle Astrologie

Was sind die Aufgaben in meinem Leben und wie kann ich diese Aufgaben erfüllen?


Stundenastrologie (auch Elektionsastrologie)

Wann ist der richtige Zeitpunkt für ein bevorstehendes Ereignis? (z.B. Jobwechsel, Kaiserschnitt etc.)


Antike Astrologie

Wo findet wann welches Ereignis statt?


Die Astrologie lässt sich auch nach Regionen unterteilen.

  • Chinesische Astrologie
  • Indische Astrologie
  • Arabische Astrologie
  • Indianische Astrologie
  • Keltische Astrologie
  • Westliche Astrologie


Tierkreiszeichen

Sogenannte Tierkreiszeichen sind symbolische Bilder, die in der Antike geometrische Kreis-Abschnitte zu je 30 Grad auf der Ekliptik definierten. Heute stimmt die Aufteilung nicht mehr ganz genau. Die Tierkreiszeichen dienen unter anderem als Basis zur Bestimmung der Horoskope.

Weitere Stories

Der Tierkreis ist eine unsichtbare, 20 Grad breite Zone, in der sich die Sonne, Mond und Planeten über das ganze Jahr bewegen. Die Ekliptik wiederum ist die Mittellinie des Tierkreises, weil in diesem Bereich des Himmels die Eklipsen, Sonnen- und Mondfinsternisse stattfinden.  


Horoskop

Horoskope (o.a. Geburtsbild, Naivitäte) gibt es in unterschiedlichen Arten wie z.B. ein Partnerschaftshoroskop. Ein Horoskop besteht aus unterschiedlichen Bestandteilen.

Dazu gehören:

  • der Aszendent (Schnittpunkt des Osthorizonts mit der Ekliptik ),
  • Medium Coeli (Himmelsmitte bzw. Schnittpunkt des Meridians mit der Ekliptik),
  • Horoskop-häuser (auch Felder, welche aus der Momentaufnahme der Erdrotation berechnet werden),
  • Himmelskörper (Sonne, Mond, Planeten)
  • Aspekte (Winkelbeziehungen zwischen Himmelskörpern)
  • Tierkreiszeichen und deren symbolische Bilder und Elemente
  • Mondknoten (Schnittpunkt von Mondbahn und Ekliptik)

Die Berechnung eines Horoskops ist ziemlich komplex. Als Grundlage dienen astronomische Berechnungsmethoden der Himmelsmechanik.

Wenn Sie mehr über Astrologie und Horoskope erfahren möchten, kann ich Ihnen folgendes Buch sehr empfehlen:D

Das Grundlagenwerk der psychologischen Astrologie: Erkenne Deine Licht- und Schattenseiten und die Deiner Mitmenschen.

Schauen Sie auch weitere Themen bei Okonum an wie z.B. Das Geheimnis der Heilerde .

Wie ist Deine Reaktion?
Begeistert
2
Fröhlich
0
Komisch
0
Nicht sicher
0
Kommentare von der Cumminity (2)

Deine Meinung?

Deine Emailadresse wird nicht mit veröffentlicht.

Mit ❤️ gemacht in München