Du liest gerade
FELDENKRAIS METHODE – ENTSPANNTER UND SCHMERZFREI DURCH DEN ALLTAG

Haben auch Sie regelmäßig Schmerzen bei Bewegungsabläufen im Alltag, z.B. beim Tragen von Einkaufstüten? Sie stehen häufig unter Stress und kommen nicht zur Ruhe? Dann habe ich einen hilfreichen Tipp für Sie. Probieren Sie es mal mit der Feldenkrais-Methode. Sie hilft Ihnen wieder ins Gleichgewicht zu kommen, Bewegungsspielraum zu gewinnen und das Gehirn anzuregen.


Zusammenfassung

  • Die Feldenkrais-Methode korrigiert fehlerhafte Bewegungsmuster
  • Mit Bewegungsmustern werden Gehirn und Nerven gezielt angesprochen
  • Es gibt sowohl die Einzelarbeit als auch die Gruppenarbeit
  • 5 hilfreiche Beispielübungen finden Sie weiter unten

Was ist die Feldenkrais Methode?

Der Ingenieur und Physiker Moshé Feldenkrais entwickelte in den 70er Jahren ein körperorientiertes und pädagogisches Verfahren zur Verbesserung der menschlichen Funktionen und Reduktion von Schmerzen. Dabei basiert die Feldenkrais Methode auf neuropsychologischen und medizinischen Erkenntnissen. Die Idee dahinter ist, dass langsame und ruhige Bewegungsmuster die Wahrnehmungsfähigkeit und das Bewusstsein des Menschen schult. Dabei wird nicht der Körper und dessen Muskeln trainiert, sondern vielmehr das Gehirn indem Nerven durch die Bewegungsmuster angeregt werden.

Moshé Feldenkrais geht davon aus, dass Bewegungserfahrungen essentiell mit dem Selbstbild und Selbsterziehung zusammenhängt. Wenn man die gewohnten Bewegungsabläufe ändern möchte, muss man das Bild von sich selbst verändern oder erweitern um zum Beispiel Schmerzen bei Bewegungsabläufe zu mindern.

Die Methode lässt sich dabei in die “funktionale Integration” und die “Bewusstheit in Bewegung” unterteilen. Die funktionale integration ist eine Einzelarbeit, bei dem keinerlei Muskeln beansprucht werden. Vielmehr wird der Körper ausschließlich von dem Therapeuten bewegt.

Die Bewusstheit in Bewegung ist eine Gruppenarbeit, bei dem der Patient den Bewegungsablauf bzw. Übung selbstständig ausführt und aktiv die den Ablauf wahrnehmen soll.  

Wo wird die Feldenkrais-Methode eingesetzt?

Die Feldenkrais-Methode orientiert sich ursprünglich an Judo. Heute wird sie in einer Vielzahl an Bereichen professionell eingesetzt. Wie z.B. in der Gesundheitsvorsorge, Schmerzbewältigung, Rehabilitation oder bei der Arbeit mit Behinderten.

Wenn Sie weitere Informationen zur Feldenkrais-Methode suchen oder einen Therapeuten in Ihrer Nähe finden möchten, empfehlen wir den Feldenkrais-Verband Deutschland e.V. (FVD)

5 Übungen für Zuhause

  1. Legen Sie sich auf den Bauch und winkeln Sie die Unterschenkel im 90-Grad-Winkel an. Anschließend bewegen Sie Ihre Füße und Unterschenkel langsam zur rechten Seite. Dabei heben Sie den Kopf leicht und drehen ihn nach links. Wiederholen Sie diese Übung mit der anderen Seite.
  2. Aufbauend auf Übung 1 erweitern Sie die Bewegung, indem Sie Ihre linke Körperseite weiter öffnen und den linken Fuß auf der rechten Seite am Boden ablegen. Heben Sie Ihren Kopf zur linken Seite und schauen Sie durch Ihren linken Arm. Achten Sie bei der Ausführung auf mögliche Blockaden und die Veränderung. Wiederholen Sie diese Übung mit der anderen Seite.
  3. Setzen Sie sich aufrecht auf den Boden. Das linke Bein ist wie im Schneidersitz vor Ihrem Körper angewinkelt, Ihr rechter Unterschenkel zeigt nach hinten. Anschließend drehen Sie Ihren Oberkörper und Kopf nach links, bis Sie das rechte Bein mit abheben und mit einer Drehung des Beckens zur linken Seite führen. Stützen Sie sich mit den Armen seitlich auf. Zurück in die Ausgangsposition führen Becken und Bein die Bewegung an, Oberkörper und Kopf folgen. Wiederholen Sie diese Übung mit der anderen Seite.
  4. Legen Sie sich erneut auf den Bauch. Wie in der ersten Übung bewegen Sie Ihre Beine zur Seite. Führen Sie das obere Bein weiter, bis Sie mit der Drehung des Oberkörpers zum Sitzen kommen. Aus der Sitzposition heraus gehen Sie in die Drehbewegung wie in der dritten Übung und führen diese weiter, bis Sie wieder auf dem Bauch liegen können. Wiederholen Sie diese Übung mit der anderen Seite.
  5. In dieser Übung setzen Sie sich aus dem Stand auf den Boden. Viele haben Schwierigkeiten dabei. Versuchen Sie auch hier die Drehbewegung einzusetzen. Bewegen Sie sich langsam und ruhig dabei. Wiederholen Sie diese Übung mehrmals.

Für interessante Übungen empfehlen wir folgende Bücher:

Feldenkrais“ – Feldenkrais Verband Deutschland

Unmöglich, möglich, leicht: Das Leben durch mehr Bewegungsqualität bereichern mit der Feldenkrais-Methode“ – Alfons Grabher

Wie ist Deine Reaktion?
Begeistert
0
Fröhlich
0
Komisch
0
Nicht sicher
0
Kommentare von unseren Leserinnen und Lesern (0)

Deine Meinung?

Deine Emailadresse wird nicht mit veröffentlicht.

Mit ❤️ gemacht in München