Du liest gerade
MERIDIAN-THERAPIE: ENERGIEFLUSS DURCH YIN UND YANG

Geschichte der Meridian-Therapie

Die Meridian-Therapie ist eine uralte Heilmethode die seit über 5000 Jahren auf der ganzen Welt von vielen Naturvölkern als Heilmethode eingesetzt wird. Unsere Lebensenergie fließt auf den Meridianen durch unseren Körper. Sehr viele Leiden wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Gelenkschmerzen haben einen schlechten Energiefluss als Grund. Durch einen besseren Energiefluss können diese selbstständig geheilt werden. Genau das macht die Meridian-Therapie: Sie sorgt für einen störungsfreien Fluss der Energie durch unseren Körper und hilft bei Kopfschmerzen, Antriebslosigkeit, Übelkeit und vielen weiteren.

Was sind Meridiane?

Meridiane sind die Energiebahnen, die durch unseren Körper fließen. Es gibt insgesamt zwölf Meridiane, sechs Yin-Meridiane und sechs Yang-Meridiane. Dabei fließt die mütterliche Energie durch die Yin-Meridiane und die väterliche durch die Yang-Meridiane. Jedem Meridian ist eines unserer Organe zugeordnet. Die Meridian-Energie-Organe sind Lunge, Milz, Herz, Niere, Bauchspeicheldrüse, Blut, Dünndarm, Magen, Gallenblase, Dickdarm, alle Gefäße und die Blase. Die Meridiane sind die wichtigsten Energiewege in unserem Körper. Unsere gesamte Lebensenergie, das „Chi“ wird auf den zwölf Meridianen durch unseren Körper transportiert. Wenn der Energiefluss durch die Meridiane gestört ist, kann sich unsere Lebensenergie nicht richtig entfalten. Wir fühlen uns unwohl und haben ein mulmiges Gefühl. Häufige Anzeichen sind dann auch Kopfschmerzen, Übelkeit und Antriebslosigkeit. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die gesamte Energie bis zu 16 mal am Tag durch den ganzen Körper kreist.

Die Meridian-Energie-Organe sind Lunge, Milz, Herz, Niere, Bauchspeicheldrüse, Blut, Dünndarm, Magen, Gallenblase, Dickdarm, alle Gefäße und die Blase. Die Meridiane sind die wichtigsten Energiewege in unserem Körper. Unsere gesamte Lebensenergie, das „Chi“ wird auf den zwölf Meridianen durch unseren Körper transportiert. Wenn der Energiefluss durch die Meridiane gestört ist, kann sich unsere Lebensenergie nicht richtig entfalten. Wir fühlen uns unwohl und haben ein mulmiges Gefühl. Häufige Anzeichen sind dann auch Kopfschmerzen, Übelkeit und Antriebslosigkeit. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die gesamte Energie bis zu 16 mal am Tag durch den ganzen Körper kreist.

Wo laufen die Meridiane durch unseren Körper?

Um zu verstehen, wie die Energie durch unseren Körper fließt, muss man wissen wie die Meridiane durch unseren Körper laufen. Lasst mich erklären wo die Meridiane im Körper laufen.
Die Yin-Meridiane laufen von dem Zehen zum Stamm-Meridian und von dort in die Finger. Die Yang-Meridiane gehen von unseren Fingern ins Gesicht und dann in die Zehen. Das Wissen über den Verlauf der Energiebahnen durch unseren Körper wurde über Jahrtausende gesammelt. Mit moderner Technik können Physiker den Lauf der Meridiane durch den Körper inzwischen wissenschaftlich beweisen.

Weitere Stories

Wie funktioniert die Meridian-Therapie?

Durch verschiedene Einflüsse ist der Energiefluss durch den Körper gestört. Durch Druckstellen, blaue Flecken, Narben oder negative Schwingungen (beispielsweise durch LTE) kann der Energiefluss gestört werden. Dadurch entstehen Energie-Stauungen oder Fehlflüsse der Energie. Je nachdem welche Energieströme blockiert sind (das lässt sich durch spezielle Methoden herausfinden) setzen Energiemeister unterschiedliche Therapien an. Es werden beispielsweise spezielle Energie-Massagen verwendet um den Fluss der Energie anzuregen und Stauungen zu lösen. Andere Methoden sind die Meridian-Farbtherapie oder das Trinken von Energiewasser. Auf der ganzen Welt wird die Meridian-Therapie verwendet um Beschwerden ohne Medikamente mit Nebenwirkungen zu heilen.

Wollt Ihr mehr über die Meridian-Therapie und Energieflüsse in eurem Körper erfahren?

Ich empfehle euch zwei super Bücher wenn Ihr mehr über die Geheimnisse des Körpers erfahren wollt.

Fünf Elemente und Zwölf Meridiane: Ein Handbuch für Shiatsu und Akupunktur: Sehr gut für Einsteiger geeignet. Gibt tollen Überblick!

Sowohl für Einsteiger als auch Fortgeschrittene:
Energielehre: Einführung in die fünf Wandlungsphasen und 12 Meridiane

Ich habe beide Bücher mehrmals gelesen und kann Sie jedem ans Herz legen!

Auch interessant: Die Jin Shin Jyutsu Kunst. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie speziell ausgebildete Heiler die Selbstheilungskräfte deines Körpers aktivieren können.

Wie ist Deine Reaktion?
Begeistert
2
Fröhlich
0
Komisch
1
Nicht sicher
0
Kommentare von der Cumminity (1)
  • Hi Jens,

    vielen Dank für den informativen Artikel. Ich will mich schon lange mit der Meridianmassage beschäftigen. Habe mir eben das erste Buch bestellt. Freu mich schon richtig drauf!

    Namaste!
    Marianne

Deine Meinung?

Deine Emailadresse wird nicht mit veröffentlicht.

Mit ❤️ gemacht in München