Du liest gerade
TCM – 3 WICHTIGE HEILMETHODEN

Zusammenfassung:

  • Dieser Artikel gibt einen Überblick über die Methoden der traditionellen chinesischen Medizin (TCM)
  • Es gibt eine Vielzahl von Methoden in der TCM
  • Ich zeige dir, welche Methode für welche Anwendungsfälle geeignet ist

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM)

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) bezeichnet ursprünglich die Heilkunde aus dem alten chinesischen Kaiserreich. Seit dem 1. Jahrtausend vor Christus wird das Wissen um die Wirkung und den Einsatz weitergegeben. Über die Jahrtausende wurden die Methoden ständig weiterentwickelt und verbessert. Die Grundlagen der TCM gehen unter anderem auf Konfuzius zurück.
Besonders bei chronischen Beschwerden wie Kopfschmerzen, kann die TCM helfen. Klassische Krankheitsbilder bei denen die TCM als helfende Methode eingesetzt werden kann sind z. B.:

  • Kopfschmerzen
  • Asthma
  • Tennisellbogen
  • Wechseljahresbeschwerden
  • Hautkrankheiten
  • Bluthochdruck
  • Nervenschmerzen
  • Hörsturz
  • Tinnitus
  • Immunschwäche (Stärkung des Immunsystems)
  • Verdauungsbeschwerden
  • Suchterkrankungen
  • Schwangerschaftsbeschwerden
  • Geburtsvorbereitung und Geburtseinleitung

Wie funktioniert TCM?

Die TCM basiert auf den Energiebahnen in unserem Körper (Meridiane). Auf diesen Meridianen fließt die Lebensenergie (das Qi) wir auf Leitbahnen durch den Körper. Wenn es zum Ungleichgewicht des Energieflusses kommt, ist man anfälliger und wird schneller krank.
Die wichtigsten Verfahren in der TCM sind:

  • Akupunktur
  • Kräutertherapie
  • Meridianmassagen

Akupunktur

Bei der Akupunktur werden sehr dünne Nadeln verwendet. Mit diesen Nadeln werden Energiepunkte im Körper stimuliert. Dabei wird der Energiefluss in Wallung gebracht und die Energie strömt freier durch den Körper. Je nachdem welche Energiepunkte behandelt werden kann eine Vielfalt von Wirkungen erzielt werden. Vor allem bei Gelenkschmerzen, Allergien und Hautkrankheiten kann Akupunktur helfen. Auch bei Schlafstörungen kann diese Methode Abhilfe schaffen.
Mehr zur Akupunktur und der Wirkungsweise & Einsatzgebieten kannst du in diesem Artikel erfahren.

Meridianmassage

Im Gegensatz zur Akupunktur werden bei der Meridianmassage die Energiepunkte durch rein äußere Behandlung angesprochen. Es werden zwölf verschiedene Meridiane unterschieden, wobei jeder Meridian einem Organ zugeordnet wird. Die Meridiantherapie hilft unter anderem sehr gut bei Kopfschmerzen und Antriebslosigkeit sowie Verspannungen des Nervensystems. Auch hier gibt es einen super Artikel auf Okonum, indem du mehr über die Meridiantherapie erfahren kannst. In dem Artikel wird auch gezeigt was es mit Yin und Yang auf sich hat.

Kräutertherapie

Mit am meisten verbreitet ist das Verwenden von verschiedenen Kräutern und Pflanzen als alternatives Arzneimittel. Über 500 verschiedene natürliche Mittel können dabei verwendet werden. Dementsprechend vielfältig ist auch die Wirkung. Bei Symptomen wie Entzündungen z. B. der Atemwege können Kräuter wie Salbei eingesetzt werden. Generell können natürliche Heilmittel immer zeitgleich u Therapien wie der Akupunktur eingesetzt werden.
Besonders interessant bei uns: Das Grosse Buch der Westlichen Kräuter aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin

Hier wird wissenschaftlich beschrieben welche Wirkung die einzelnen Kräuter haben. Dabei gibt es viele heimische Kräuter. Ein Muss für jeden bei uns der sich für TCM interessiert.

Wie ist Deine Reaktion?
Begeistert
1
Fröhlich
1
Komisch
0
Nicht sicher
0
Kommentare von unseren Leserinnen und Lesern (0)

Deine Meinung?

Deine Emailadresse wird nicht mit veröffentlicht.

Mit ❤️ gemacht in München